Hunde Ausbildung mit Herz und Verstand

hundsgenau verstehen, lernen und vertrauen

BHV Hundeführerschein in Stufe 2

Hundeführerschein des Berufsverbandes der Hundeerzieher und Verhaltensberater, der durch einen Prüfer des Verbandes in Theorie und Praxis abgenommen wird. Mindestalter der Hunde muß 12 Monate sein und selbstverständlich fit in den praktischen Inhalten, der Halter sollte sich mit der Theorie auseinandergesetzt haben und in der Lage sein, Situationsabhängig seinen Hund führen zu können. Die Theorie des BHV Führerscheines gilt für 12 Monate, danach muß diese auch nach erfolgreich bestandener Prüfung wiederholt werden, wenn ein weitere Hund geprüft werden soll.

Inhalte des Hundeführerscheines

Geprüft wird die Sachkunde des Hundehalters, wie gut kennt er sich theoretisch mit den Grundlagen der Hundeerziehung, rechtlichen Grundlagen, Tierschutzgesetzen und das Verhalten mit dem Hund in der Öffentlichkeit aus. Nach Bestehen des Theorieteils, geht es in den Praxisteil über (meist am selben Tag). Der Praxisteil beinhaltet neben dem normalen Handling des Hundes wie sichern, anfassen, Maulkorb anlegen u.a. gehen an lockerer Leine, gehen ohne Leine, Sitz-Platz und Steh Übungen, auf 30m  Distanz mindestens 3 Minuten lieben bleiben, sicheres Abrufen, spielen mit dem Hund und Abgabe des Spielzeuges (kein Kampf nach Ende des Spiels). "Nein"- Training oder auch Abbruchsignal (nichts vom Boden aufnehmen und nur was von Fremden nehmen nach Aufforderung).

Dann wird auch die Begegnung mit fremden Tieren (Ente, Hase, Pferd, Ziege o.a.) geprüft, ebenso die Begegnung mit Gleichgesinnten, die weder belästigt noch bedrängt werden sollten. Die Begegnung mit Joggern, Radfahrern und Kindern.

Das Verhalten des Hundes und auch des Halters in der Stadt, im Stadtpark oder in der Hundeauslauffläche, in der Bahn, am Bahnhof, im Einkaufszentrum, im Fahrstuhl o.a.

Nach bestehen der Prüfung in Stufe 2- ist der Hund für Hamburg leinenbefreit. Der Hund erhält eine Plakette um dieses erkenntlich zu zeigen, der Hundehalter eine Urkunde und einen Ausweis.

Die Vorbereitung für diese Prüfung findet schon bei uns in den Junghundegruppen statt und wird je nach belieben mit dieser sehr hochwertigen Prüfung zum Abschluß gebracht.

Der BHV Führerschein ist in Niedersachsen als Sachkunde anerkannt!

Prüfungsgebühr Anmeldung 15,00 Euro - Theorie 15,00 Euro - Praxis 70,00 Euro

Bis jetzt haben wir 139 bestandene Hundeführer-Teams in Stufe 2 und zwei Teams in Stufe 1

Eindrücke von den letzten Prüfungen